Jugendliche an die Hand nehmen (JADE)

Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)

Kontaktdaten - JADE

 

Enikö Popa

  • Telefon: 089 / 12 02 19 27 35
  • E-Mail: enikoe.popa@muenchen.de
  • Erreichbarkeit: Donnerstag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr und nach Vereinbarung
  • Büro: Nebengebäude - N9                 

Kontaktdaten - BerEb

 

Sina Schymanski

  • Telefon: 0162 / 20 69 85 5
  • E-Mail:                       sina.schymanski@kolpingmuenchen.de
  • Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr und nach Vereinbarung
  • Büro: Nebengebäude - N9

JADE:

Schwerpunktmäßig wird JADE in der achten und neunten Jahrgangsstufe angeboten. Teilnehmen können Schüler/innen, die bei der beruflichen Orientierung und Berufsfindung Begleitung und Unterstützung benötigen. Die Eltern der Schüler/innen müssen der Teilnahme an JADE zustimmen.

 

Inhalte der Begleitung sind:

  • Durchführung schulinterner Maßnahmen zur beruflichen Orientierung
  • Hilfen bei der Berufswahlfindung
  • Einzelfallberatung
  • Enge Kooperation mit der Berufsberatung
  • Elternabende
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Organisation von Job-Rallyes und Fähigkeitsparcours
  • Unterstützung bei der Praktikumsstellensuche
  • Telefontraining
  • Organisation und Begleitung bei Betriebserkundungen
  • Kontaktpflege zu lokalen Unternehmen
  • Nachbetreuung

 

Die Teilnahme an JADE ist für die Schüler/innen kostenlos. Finanziert wird JADE über die Landeshauptstadt München und die Agentur für Arbeit.

 

BerEb:

 

Bei BerEb können Schüler/innen ab der achten Klasse mitmachen.

 

Geeignet für BerEb sind folgende Schüler/innen:

  • gefährdeter Schulabschluss
  • vermehrte Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche nötige
  • Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses nach der Schule

Inhalte der Begleitung sind:

  • Erreichen des Schulabschlusses
  • Berufsorientierung/ Berufswahl
  • Bewerbungstraining/ Bewerbungsmappe erstellen
  • Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Begleitung in der Zeit zwischen Schule und Berufsausbildung
  • Integration in eine Berufsausbildung
  • Stabilisierung in der Ausbildung während der Probezeit

Die Teilnahme an BerEb ist für die Schüler/innen kostenlos. Finanziert wird BerEb über die Bundesagentur für Arbeit und ESF-Mittel des Bundes.