Jugendliche an die Hand nehmen (JADE)

Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)

JADE: Jugendliche An die HanD nehmen und bEgleiten

 

JADE unterstützt die Schülerinnen & Schüler von der 7. bis zur 9. Klasse bei der Berufsorientierung.

Eltern können sich bei Fragen bezüglich weiterführender Schulen und möglicher Optionen nach der 9.

Klasse oder anderweitiger berufsbezogener Fragen ebenso an die JADE-Fachkraft wenden.

Angebote:

  • individuelle Unterstützung und Beratung bei der Praktikumssuche
  • Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Betriebspraktika
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungstraining (Vorstellungsgespräch, Telefontraining, schriftliche Bewerbung)
  • Einzelberatung für Schülerinnen, Schüler und Eltern
  • Unterstützung bei der Berufsorientierung und - findung
  • Vermittlung und Training von berufsbezogenen Schlüsselqualifikationen
  • Gruppenangebote
  • Zusammenarbeit mit BerEb und der Agentur für Arbeit

Ein Angebot der Katholischen Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.

 

 

 

 

 

BerEb:

 

Schwerpunkte der Begleitung

• Unterstützung bei der Erreichung des Schulabschlusses
• Berufsorientierung und Berufswahl
• Bewerbungstraining und Erstellen von Bewerbungsunterlagen
• Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
• Begleitung zwischen Schule und Berufsausbildung
• Integration in eine Berufsausbildung
• Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses während der Probezeit

 

Teilnahmedauer
• startet mit Beginn der 8. Klasse
• und endet ein halbes Jahr Aufnahme der beruflichen Ausbildung

Die Teilnahme an der Berufseinstiegsbegleitung ist für Schülerinnen und Schüler kostenlos. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

 

Die Maßnahme wird über die Bundesagentur für Arbeit und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Landes finanziert und durch die Kolping Bildungsagentur gemeinnützige GmbH durchgeführt.

 

Wer ist die Kolping Bildungsagentur?

 

Die Kolping Bildungsagentur ist eine gemeinnützige GmbH und eine Tochter des Kolping Bildungswerks München e.V., die bereits seit 1975 im Bereich der beruflichen Bildung mit unterschiedlichsten Maßnahmen aktiv ist, z.B. BerEb, JADE, P-Klasse, Jobwerkstatt, BvB, BIJ, BaE integrativ und kooperativ, abH, AsA, TOP, JaS, OGS u.a.m.

Dieses Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert.